Oskar-Maria-Graf Ring 22 München/Perlach

Auftraggeber:
• WSB-Bayern, Hansastraße 29f in München

Auftragssumme:
• 300.000,00 €

Gewerk:
• Betoninstandsetzung/Abdichtungs- und Beschichtungsarbeiten

Abwicklung:
• Die Instandsetzung erfolgt in 3 Bauabschnitten.
• Derzeit (Ende Februar/Anfang März) sind wir in in Bauabschnitt 1 aktiv.

Angaben zum Bauwerk:
• Es handelt sich um eine Großgarage mit einem L-förmigen Grundriss mit ca. 96 m und 89 m Seitenlänge. Die Grundfläche beträgt ca. 3.682m². Saniert werden insgesamt 161 Stellplätze.

Instandsetzungsprinzip:
• Stahlbetonbauteile mit korrosionskritischem Chloridgehalt werden nach Instandsetzungsprinzip "R" d.h. Realkalisierung der Bewehrung gemäß Instandsetzungs-Richtlinie des Deutschen Ausschuss für Stahlbeton (RILI-SIB 2001) instandgesetzt.
• Stark chloridbelasteter Beton wird dabei 2 cm hinter der Bewehrung entfernt.
• Der Betonabtrag geschieht durch Hochdruckwasserstrahlen mit Arbeitsdrücken von 2.500 bar.

Ausführung:
• Die Betondeckung wird um 20mm erhöht
• Auftrag von Flüssigkunstoff Triflex und Oberflächenschutzsysteme OS11 und OS4
• Gefällekeile zur lokalen Gefällegebung weg von aufgehenden Bauteilen

Tiefgarageninstandsetzung in der Retzowstraße 51 - 57 in 12249 Berlin

Die Tiefgarage besteht aus drei länglichen Flächenabschnitten mit Parkplätzen und wird wird im laufenden Betrieb in drei Bauabschnitten von Januar bis Juni 2016 instandgesetzt. Die Bausumme beträgt 850.000,00 €.

Schwerpunkte der Arbeiten sind:

• Erhöhung der Betondeckung an den Deckenunterseiten und Unterzügen aufgrund entsprechender Anforderungen an den Brandschutz und die Standsicherheit,

• Instandsetzung der Konsolenköpfe, durch welche die Deckenlast abgetragen wird,

• Vollflächiges Spachteln der Wände und Decken inklusive OS4-Beschichtung.

CLIMP UP! - Bergwelt® in Strausberg - Errichtung eines neuen Kletterfelsens

Im Frühjahr 2016 begann in Strausberg die Errichtung eines weiteren Kletterfelsens für den dort ansässigen Kletterwaldbetreiber.

Die Grundkonstruktion wurde bauseits hergestellt. Die "Fein"-Formgebung, die Bewehrungsarbeiten sowie die Spritzbeton- und Gestaltungsarbeiten werden je nach Wetterlage in Kürze beginnen.

Die Felsoberfläche wird mit durchgefärbtem Spritzbeton hergestellt. In diese werden Klettersteige, Felsspalten und ähnliches eingearbeitet, um ein natürliches Erscheinungsbild sowie eine optimale Bekletterbarkeit zu erzielen.

Balkoninstandsetzung Luisenstraße 25, 80333 München

Unsere Niederlassung in München hat den Auftrag erhalten in der Luisenstraße 25, 80333 München, Balkone neu zu beschichten.

Leistungen

• Abbruch der bestehenden Estriche
• Fräsarbeiten an den Kragplatten
• Gefälle herstellen mit PCC-1-Mörtel
• Gefälle herstellen mit bewehrtem Schnellestrich
• Abdichtungsarbeiten mit dem Triflex-System
• energetische Sanierung der Loggien im PIR-System
• Verlegen von Lastenverteilerplatten bestehend aus Cementboard
• Triflex-Beschichtung als Schlusssystem auf die Leichtbauweise aufbringen

BV: Tiefgarageneinfahrt der Westarkade der KfW-Bank in Frankfurt am Main

(Zusatzauftrag zur Instandsetzung der Tiefgarage Südarkade)

Die Barg Betontechnik & -instandsetzungs GmbH & Co. KG wurde durch die KfW-Bank mit Sitz in Frankfurt a. M. mit der Erneuerung der Beschichtung inklusive Untergrundvorbehandlung der Tiefgarage in der Südarkade am dortigen Standort beauftragt.

Leistungszeitraum: 16.10.2015 - 30.10.2015

Auftrag:

• Entfernen der nicht mehr rutschfesten Beschichtung
• Untergrundvorbehandlung bestehend aus Fräsen, Schleifen und Kugelstrahlen
• Ausgleichen von starken Unebeneheiten
• Auftragen einer PMMA-Beschichtung auf die Rampenflächen, die Schrammborde und den Fußgängerweg