Neues Kranzler-Eck - Beginn 3. Bauabschnitt

 

Auch für den 3. und letzten Bauabschnitt erhielten wir den Auftrag, die Sanierungsarbeiten in der Tiefgarage am Kranzler-Eck, Kurfürstendamm 19-24 in 10719 Berlin durchzuführen.

Die Instandsetzungsarbeiten werden im 1. und 2. Untergeschoss gleichzeitig ausgeführt.

Dabei sind die wesentlich zu erbringenden Leistungen:

  • Sanierung der Risse im Decken- und Bodenbereich
  • Entfernen der Altbeschichtung und Aufbringen einer neuen Beschichtung (OS 11-b) im Bereich der Fahrstraßen im 1.UG
  • Aufbringen von Rissbandagen auf der OS-8-Bestandbeschichtung im 2. UG
  • Entfernen und Aufbringen einer neuen Beschichtung (OS 4) der aufgehenden Bauteile im 1. und 2. UG

 Bauzeit:                     Januar bis Ende Februar 2019

 

Sanierung der Wohnhäuser Bartningallee 23 und 25 in Berlin Tiergarten

Die BARG Betontechnik und -instandsetzungs GmbH & Co. KG wurde seitens der Koch –Stiftung mit der Fassadensanierung und der Betoninstandsetzung der Tiefgarage des Wohnhauses Bartningallee 23 und 25 in Berlin Tiergarten beauftragt.

Bei dem Bau handelt es sich um ein Wohnhaus aus dem Jahr 1961 mit 48 Wohnungseinheiten, das von Herbst 2018 bis Herbst 2019 eine Komplettsanierung erfährt.

Wir wurden mit der zentralen Baustelleneinrichtung für alle Gewerke und dem Gerüstbau, den Abbruch-, Bauhaupt- und Betonerhaltungsarbeiten beauftragt. Weiterhin wurden wir mit der Herstellung eines Wärmedämmverbundsystems und einer vorgehängten, hinterlüfteten Fassade sowie den anfallenden Metallbauarbeiten beauftragt.

 

 

Bau des neuen Firmensitzes hat begonnen

Am 17. Oktober 2018 feierten wir in Anwesenheit des Bezirksbürgermeisters von Treptow/Köpenick, Herrn Oliver Igel, sowie zahlreichen weiteren Gästen, die Grundsteinlegung für unseren neuen Firmensitz in der Walther-Huth-Straße 2 in 12487 Berlin-Adlershof.

Im November des vergangenen Jahres haben wir vom Land Berlin ein Grundstück erwerben können. Nach intensiven Objektplanungen wurde uns im Spätsommer 2018 die Baugenehmigung erteilt.

Bis September 2019 entstehen auf einer Fläche von ca. 3.000 m² ein Labor- und Bürogebäude sowie eine Lagerhalle.

 

 

Sanierung des Kornversuchsspeichers in Berlins Wasserstadt Mitte

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten im Kornversuchsspeicher soll die Tragstruktur (Decken, Stützen, Unterzüge) ertüchtigt werden.

Hierzu wird schadhafter Beton entfernt und diese Schadstellen werden reprofiliert,

Flächen mit zu geringer Betondeckung erhalten einen vollflächigen Spritzbetonauftrag zur Erhöhung der Überdeckung. Schwerpunktmäßig sind hiervon die Decken und Unterzüge betroffen.

 

Zoologischer Garten Berlin: Betoninstandsetzungsarbeiten im Raubtierhaus

 

Der Schwerpunkt der Arbeiten bezog sich auf die Betoninstandsetzung der Stützensockel. Diese wurden vor Beginn der Arbeiten durch Schwerlast Deckenstützen entlastet und deren Beton im Anschluss gemäß den Vorgaben des zuständigen Planers instandgesetzt.

Nach dem vollflächigen Abtrag der geschädigten Bereiche im Stützensockelbereich wurden alle Stützen mittels Sandstrahltechnik gereinigt. Es folgte der Einbau von Zusatzbewehrung mit einem zugelassenen Bewehrungsklebesystem, Reinigung durch Druckwasser, Einschalarbeiten und Auftrag von Spritzbeton zur Herstellung eines neuen, hoch alkalischen Milieus. Zum Abschluss wurde der vorab genannte Bereich mit einem Betonfeinspachtel zum Verschluss von Lunkern überarbeitet.