Bartningallee 23 & 25 in Berlin-Tiergarten: Innerstädtische Komplettsanierung eines Wohnhauses

 

Trotz vor Baubeginn nicht erkennbarer Gebäudebeschaffenheit haben wir mit kurzen Abstimmungswegen zwischen Bauherrn und Planern einem schönen Objekt zu neuem Glanz verholfen.


Das Gebäude wurde zur Nachkriegszeit aus verschiedensten Stein- und Baumaterialien errichtet. Dementsprechend groß war für uns als ausführende Firma die Herausforderung, die statischen Vorgaben für die Verankerung der Balkonbrüstungen sowie die Erstellung der Vorhangfassade umzusetzen.

Zudem zwang uns der zweitheißeste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnungen zur Unterbrechung der Bauleistung, denn die notwendigen Voraussetzungen zur qualitativ einwandfreien Verarbeitung der eingesetzten Materialien waren bei den angetroffenen Wetterbedingungen nicht mehr gegeben.

Das Ergebnis der Sanierung können wir dennoch voller Stolz als Referenz vorzeigen.


Leistungen:

  • Allgemeine BE für das Gesamtobjekt
  • Gerüstbauarbeiten
  • WDVS-Fassade
  • Vorgehängte hinterlüftete Alucobond-Fassade
  • Balkonabbruch und Balkonsanierungsarbeiten
  • Schlosserarbeiten, Terrassen- und Balkonbrüstungen

Auftragswert: 1,8 Mio Euro

 

Instandsetzung Tiefgarage in der David-Francke-Straße an der Havelspitze

In der Tiefgarage in der David-Francke-Straße wurden die chloridgeschädigten Sockel der Stützen und Wände mittels HDW abgetragen und die Sockel reprofiliert.

Anschließend wurden der Boden und die Sockel beschichtet. Im Anschluss wurden die Stellplatzmarkierungen neu appliziert.

Die Pflanzwanne an der Hofwand der Tiefgarage wurde vollständig eingedichtet, um Wassereinbrüche zu verhindern. Im Rahmen der Arbeiten erfolgte eine Erneuerung der Bauwerksfugen in den Arbeitsbereichen.

Die Leistungen wurden von September bis Dezember 2019 erbracht.

 

 

Abdichtungsmaßnahmen Maritim Residenzhotel Timmendorfer Strand

Abdichtung Anschlussfuge Decke der Tiefgarage zum Hotelgebäude

Dehnfugenbereiche Fußgängerbrücke Hotelvorfahrt

 

Im Zeitraum Oktober 2019 bis Februar 2020 wurden für die Maritim Hotelgesellschaft mbH am Residenzhotel Timmendorfer Strand diverse punktuelle Abdichtungsmaßnahmen ausgeführt.

Im Bereich des Hotelzugangs wurde die Eingangstreppe abgebrochen und neu hergestellt. Die Dehnfuge zwischen Tiefgaragendecke und Gebäudesockel wurde instandgesetzt und mit einer Spritzabdichtung neu eingedichtet.

Im Bereich der Fußgängerbrücke wurden die Dehnfugen an den Flügelwänden instandgesetzt und neu abgedichtet.

Weiterhin erfolgten diverse punktuelle Abdichtungsmaßnahmen im Bereich der Poolanlagen einschließlich erforderlicher Estricharbeiten und Bodenbeschichtungen (OS11).

 

 

Barg Baustofflabor bietet künftig Laser-induzierte Breakdown Spektroskopie (LIBS) an.

Kurz vor Ende des vergangenen Jahres haben wir mit der Firma SECOPTA analytics GmbH einen Vertag zur Lieferung eines concreteLIBS Analytikgerätes abgeschlossen.

Die laser-induzierte Breakdown Spektroskopie (LIBS) ist eine berührungslose Methode zur Bestimmung der elementaren Zusammensetzung von Proben. LIBS ist ein etabliertes Messverfahren in vielen Industriezweigen (z.B. Stahl- und Recyclingindustrie). Mit dem concreteLIBS hat der Hersteller SECOPTA dieses Messverfahren nun in die Baustoffanalytik übertragen.

Wir freuen uns, durch die Partnerschaft mit SECOPTA das LIBS-Verfahren unseren Kunden ab April 2020 als erster kommerzieller Anwender in Deutschland zur Verfügung stellen zu können. Wir erweitern damit entscheidend unser breites Portfolio an zerstörungsarmen und zerstörungsfreien Messmethoden.

Mehr in Kürze…

Vertragsabschluss bei SECOPTA, v.l.n.r.: Dirk Dalichow (GF Barg Baustofflabor), Dr. Christian Bohling (GF SECOPTA), Cassian Gottlieb (SECOPTA), Mathias Rauh (Barg Baustofflabor), Yusuf Kamat (SECOPTA)

 

Fertigstellung der Fassadenarbeiten Wolliner Str. 27-28 in Mitte

 

Aus Grau… mach‘ farbenfroh!

Die Fassade des Objektes war in die Jahre gekommen. An den Balkonen bröckelte der Beton, so dass im Gehwegbereich bereits Gefahr in Verzug drohte.

Im bewohnten Zustand wurden von der Firma BARG 

        3.500 m² Fassadenflächen instandgesetzt sowie die 

        137 Balkone der vermieteten Wohnungen komplett saniert.

Ausführungsdauer: 6 Monate

Auftragswert: 1,0 Mio. Euro

Wir danken der Berlinovo Appartment GmbH für das wiederholte Vertrauen in die Durchführung der kompletten Sanierungsmaßnahme.